Taupunktkorrosion in Wärmetauschern

Projektbeispiel Elektrolytische Korrosion
• Spezifische Prüfaufbauten
• Aggressive Medien

Fragestellung

  • Bei der Verbrennung von Erdgas kommt es zur Bildung von Schwefeldioxid und Wasser
  • Im Abgas in geringer Konzentration gebildete Schwefelsäure führt zur Kondensation konzentrierter Säure und damit zu sog. Taupunktkorrosion
  • Für die Taupunktkorrosion an Aluminium-Wärmetauschern sollte durch detaillierte Untersuchungen ein Korrosionsmodell entwickelt werden

Lösungsweg

 

  • Design und Aufbau einer spezifischen Messapparatur zur Simulation von Bedingungen der Taupunktkorrosion
  • Mechanistische Untersuchungen und Modellbildung zur Taupunktkorrosion an Aluminium-Gusswerkstoffen

Kundenvorteil

  • Durch Simulation der Taupunktkorrosion an Aluminium-Wärmetauschern konnte ein Korrosionsmodell entwickelt werden
  • Dieses erlaubt eine Lebensdauerabschätzung und die Ableitung optimaler Betriebsbedingungen

Sprechen Sie uns an!

Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

Zum Kontaktformular

Ihr Ansprechpartner

Dr. Stephan Lederer
Koordinator DECHEMA-Korrosionszentrum
T +49 (0)69 7564-222
korrosionszentrum@dechema.de